Die Seniorenwerkstatt stellt sich vor:

Das sozialpolische Ziel

Der Wunsch vieler älterer Menschen nach einer sinnvollen Beschäftigung im Alter und das Interesse, mit eigenen Aktivitäten anderen Menschen zu helfen, Ihnen eine Freude zu bereiten und Sie zu einer aktiven Lebensgestaltung anzuregen, steht oft im Widerspruch zu tatsächlichen Strukturen oder der Wahrnehmung herkömmlicher Angebote offener Altenarbeit.

Die Idee

Die Idee eine Seniorenwerkstatt einzurichten entstand beim zweiten Treffen der Baden-Württembergischen-Reperaturdienste im Oktober 98, an der unser Vorsitzender und Initiator Georg Strohmaier teilnahm.

Einen Monat später besuchten wir das Heilbronner Seniorenbüro mit angegliederter Werkstatt. Die Entscheidungsträger waren überzeugt.

Auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten bekamen wir einen alten Pferdestall angeboten. Der Mietvertrag wurde abgeschlossen. Die Pläne erstellt, und die Umbaumaßnahmen konnten beginnen.

Am 05:12:1999 wurde die Seniorenwerkstatt in der Hauptstrase 22 eröffnet.

 

Der Träger

Träger dieses Projektes ist die Arbeiterwohlfahrt, Ortsverein Leutenbach e. V. Der Ortsverein Leutenbach war, mit damals (1999) ca. 60 Mitglieder, einer der kleinen Ortsvereine im Rems-Murr-Kreis.

 

Was wir nicht wollen und dürfen müssen wir aber auch immer wieder herausstellen, nämlich:

-       Wir leisten keine Schwarzarbeit

-       Wir berechnen keinen Arbeitslohn

-       Wir entwickeln keine Konkurrenz zu Handel und Gewerbe

-       Wir können keine Arbeiten in den Bereichen Strom, Gas und Wasser übernehmen

-       Wir werden keine regelmäßigen Arbeiten durchführen

-       Wir können keinen Gewährleistungs- und Garantieansprüchen nachkommen 

 

Daneben wird gebastelt und gewerkelt. Diese Produkte werden zu passenden Anlässen präsentiert und zu attraktiven Preisen verkauft. Aus Platzgründen können wir im AWO Treff in der Hauptstrasse 23 (schräg gegenüber) nur einen Teil der Produkte aus der Herstellung in den Fenstern zur Straße hin zeigen. Eine kleine Auswahl zeigen wir auf unserer Internetseite.

Ansprechpartner: Herbert Sonnleitner oder Hartmut Lämmle  per E-Mail : awo.leutenbach @t-online.de

Öffnungszeiten der AWO Seniorenwerkstatt (Holzwerkstatt) in der Hauptstrasse 22 (schräg gegenüber vom AWO Treff, auf der anderen Straßenseite) in Leutenbach: Mittwochs von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr durchgängig.

Die AWO in Backnang, Aspacher Straße 32, (Haus der AWO) bietet auf ihrer Internetseite 1 mal im Monat ein "Reperaturcafe"´ an. Sie finden dieses Angebot hier auf der Seite vom AWO Kreisverband: http://www.awo-kv-rems-murr.de/

Eine Übersicht aller Repair Cafes mit Ansprechpartner und Öffnungstagen finden Sie als PDF auf der Internetseite der kreiseigenen Abbfallwirtschaftsgesellschaft.

 

 

 

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.